Heiko BlochRechtsanwalt | Counsel | MBA (Middlesex University, London)

Heiko Bloch arbeitete am Lehrstuhl in der Abteilung Internationales Wirtschaftsrecht des Instituts für Völkerrecht der Universität Göttingen, nachdem er dort 2001 sein Studium der Rechtswissenschaften beendete. Er veröffentlichte in dieser Zeit einen Artikel zum Internationalen Seerecht, das seinen Werdegang durchgehend prägte, bereits in seiner Ausbildung zur Zulassung zur Rechtsanwaltschaft. Sein Staatsexamen absolvierte er 2004 und setzte seine Tätigkeit bei einer führenden Linienreederei als Syndikusrechtsanwalt fort. Ab 2007 arbeitete Herr Bloch für zehn Jahre in Skandinavien. Zunächst war er acht Jahre lang für einen weltweit führenden Versicherer der maritimen Wirtschaft in Norwegen tätig, bis er als Schadensleiter einer ebenfalls führenden Reederei nach Kopenhagen zog. Nach seiner Rückkehr und den Tätigkeiten im Bereich P&I und FD&D fokussierte sich Herr Bloch auf den Bereich H&M, als Syndikusrechtsanwalt für den deutschen Markt der Seekaskoversicherer und als Anwalt. Seit 2022 berät Herr Bloch entsprechend seiner Expertise als Counsel unserer Sozietät.

Mitgliedschaften:

  • Deutscher Verein für Internationales Seerecht (DVIS)
  • German Maritime Arbitration Association (GMAA)
  • Göttinger Verein zur Förderung des Internationalen Rechts e.V.
  • Peer Gynt Club (Peer Gynt Deutschland e. V.)

Fremdsprachen: Englisch, Norwegisch

Veröffentlichungen

  • Standardisierung im internationalen Seerecht – Moderne Regelsetzungsverfahren der IMO für die Schiffssicherheit, VEREINTE NATIONEN, Heft 01/2003, S. 11-14