Bienenprojekt Bremen

Imker der besonderen Art

Im Jahr 2016 hat sich die Sozietät dazu entschlossen, ihr außerberufliches Engagement durch ein nachhaltiges und ökologisches Projekt zu erweitern. Auf Initiative von Herrn Dr. Jan van Dyk haben mehrere Mitarbeiter im Frühjahr 2017 an einem Imkerkurs des Darverdener Imkervereins teilgenommen. Nach Erwerb der erforderlichen theoretischen und praktischen Kenntnisse wurden zwei Bienenvölker von dem Bremer Büro der Sozietät übernommen. Seit Juni 2017 beherbergen die im Kanzleigarten aufgestellten Beuten etwa 20.000 Bienen und werden von den Mitarbeitern vor Ort beaufsichtigt und versorgt. Die vielfältige Vegetation der Bremer Wallanlagen bietet dabei – im Vergleich zu den ländlich oft vorzufindenden Monokulturen – optimale Bedingungen für die Bienen. Durch dieses Projekt leistet die Sozietät einen kleinen Beitrag, um dem Bienensterben entgegenzuwirken, welches schwerwiegende Auswirkungen auf das uns bekannte Ökosystem hat.

Nähere Einzelheiten finden Sie nachfolgend im Artikel des Weser-Kuriers: