Othmar K. Traber

Rechtsanwalt | Fachanwalt für Arbeitsrecht | Partner

Kontakt

28203 Bremen
Contrescarpe 21
Telefon +49 (421) 33 34-223
Telefax +49 (421) 33 34-111
traber@ahlers-vogel.de

Tätigkeitsbereiche
Über meine Person

Othmar Traber studierte Rechtswissenschaften in Bonn und war vor seinem Eintritt in unsere arbeitsrechtliche Praxis­gruppe Leiter der Rechts­abteilung eines Arbeit­geber­verbands in Berlin. Herr Traber berät Unter­nehmen in allen Facetten des Arbeits­rechts, insbe­sondere auch in kollektiv­recht­lichen Fragen. Ein beson­derer Fokus seiner Beratungs­tätigkeit liegt im See­arbeits­recht und in grenz­überschrei­tenden Projekten, etwa bei M&A-Prozessen oder der Arbeit­nehmer­entsendung. Daneben berät er häufig Geschäftsführer und leitende Angestellte. Herr Traber ist zudem regelmäßig als Dozent für Verbände und Unternehmen tätig. Ferner ist er ein ausgewiesener Prozessrechtler und vertritt staatliche Körperschaften auch in Staatshaftungsangelegenheiten. Er ist seit 2014 Partner unserer Sozietät.

Mitgliedschaften:

European Employment Lawyers Association (EELA)

Fremdsprachen:

Englisch

Veröffentlichungen

Aufsätze

  • Consideration of preemployment as a freelancer in terms of checking fixed-term contracts by courts, European Employment Law Cases (EELC) Heft 2, 2019, S. 90 ff.
  • Continued application of church labour law for secular employer after transfer of undertakings by means of a dynamic referral clause, European Employment Law Cases (EELC) Heft 3, 2018
  • Greek austerity bills do not apply to Greek citizens employed in Germany, European Employment Law Cases (EELC) Heft 4, 2017, S. 229 ff.
  • What are the consequences for vacation entitlement where the number of working days changes during the year?, European Employment Law Cases (EELC) Heft 3, 2017, S. 163 ff.
  • German shipping company wins lawsuit over illegal Union boycott, Ship Management International, Heft 65, 2017, S. 49
  • Brexit: Unforeseen Consequences for forwarders and hauliers in France and Germany?, Transport Monthly Heft 6, 2016 (mit Dominic Ward)
  • German minimum wage and ramifications for the UK transport industry, Transport Monthly Heft 5, 2016, S. 30
  • Haftung des Betriebsrats-Anwalts, FA 2008, S. 40-43
  • Projektbefristung und Prognoseentscheidung, FA (Fachanwalt Arbeitsrecht, Verlag Luchterhand) 2005, S. 363-366

Anmerkungen

  • Liability of overseas co-workers for whistleblowing detriment, Anm. zu Court of Appeal (UK), Urteil v. 5.5.2019, European Employment Law Cases (EELC) Heft 3, 2019, S. 216 f.
  • Failing to enhance pay for shared parental leave to the level of maternity pay is not sex discrimination, Anm. zu Court of Appeal (UK), Urteil v. 24.5.2019, European Employment Law Cases (EELC) Heft 3, 2019, S. 190.
  • Supreme Court applies Max Planck and Kreuziger judgments, Anm. zu Lettisches Verfassungsgericht, Urteil v. 29.3.2019, European Employment Law Cases (EELC) Heft 2, 2019, S. 106 ff.
  • Transfer of undertakings, Anm. zu EuGH, Urteil v. 27.4.2017, C-680/15 (Asklepios Kliniken), European Employment Law Cases (EELC) Heft 2, 2017, S. 106 ff.
  • Anwendbarkeit des MiLoG auf ausländische Fuhrunternehmer, Anm. zu FG Berlin-Brandenburg, Beschluss v. 7.2.2018, 1 V 1175/17, TranspR Heft 7-8, 2018, S. 322 f.
JusLetter & Quarterly