Exemption extended – Existential for shipping alliances?

Erstellt von Hendrikje Herrmann

Ausschnitt

Die Europäische Kommission hat am 24.03.2020 die Gruppenfreistellungsverordnung für Reedereikonsortien um weitere vier Jahre verlängert. Die Verordnung legt die Bedingungen für Vereinbarungen über die gemeinsame Nutzung von Schiffen durch Seeschifffahrtsunternehmen (Konsortien) unter europäischem Wettbewerbsrecht fest.

Dieser Jusletter behandelt den Inhalt der Gruppenfreistellungsverordnung für Reedereikonsortien sowie das zugrunde liegende europäische Wettbewerbs- und Kartellrecht. Er geht ferner auf die jüngste Erklärung der Europäischen Kommission zur Anwendung des Wettbewerbsrechts während der COVID-19-Pandemie ein.

.