Mut zur Lücke? Handlungsempfehlungen aus baurechtlicher und baubetrieblicher Sicht

Kennen Sie ein Bauvorhaben, das ohne einen einzigen Nachtrag ausgekommen ist?

Lücken im Leistungsverzeichnis, zusätzliche oder geänderte Leistungen – in der einen oder anderen Ausprägung betreffen sie jedes Bauvorhaben. In der Form von Nachtragsforderungen können diese Lücken bares Geld bedeuten – oder im schlechtesten Falle zu einem nicht kalkulierten Verlust führen und das Bauvorhaben ins Minus bringen. Wir möchten mit Ihnen die einzelnen Phasen des Bauvertrags beleuchten, in denen Fehler gemacht oder wichtige Weichen für die erfolgreiche Durchsetzung Ihrer Forderung gestellt werden können: Im Zusammenhang mit Unklarheiten im Ausschreibungs- und Angebotsstadium über die Bauvertragsgestaltung bis hin zur konkreten Berechnung der Nachträge möchten wir Ihnen Probleme und Fallstricke aufzeigen, aber vor allem auch Lösungen mit an die Hand geben.

Wann: Donnerstag, 26.03.2020, 17:30 Uhr

Wo: Havanna Lounge, Börsenhof A, Am Dom 5, 28195 Bremen

Gastgeber