Auswirkung von Standard-Lieferklauseln auf das Exportgeschäft

Aus unserem Fachbereich Außenhandelsrecht

Werden Waren in ein Drittland exportiert, sind verschiedenste Regelungen zwischen Verkäufer und Käufer zu treffen, für welche auf standardisierte Bedingungen zurückgegriffen werden kann. Aus dem Einsatz solcher standardisierter Lieferbedingungen ergeben sich zum Beispiel für Exporteure diverse Verkäuferpflichten. Hierzu zählt unter anderem die Ausfuhrfreimachung bei Verwendung der Incoterms 2020. Doch neben zollrechtlich zu beachtenden Faktoren kann die Wahl eines Incoterms zusätzlich auch über die Frage der Umsatzsteuerpflicht entscheiden. In seinem Artikel

Bedeutung der Incoterms 2020 für Ausfuhrabfertigung und Ausfuhrlieferung, AW-Prax 2021, S. 531-533

behandelt Prof. Dr. Christoph Graf von Bernstorff sowohl zollrechtliche als auch umsatzsteuerrechtliche Aspekte der Incoterms.

Unsere Experten des Team Außenhandel stehen Ihnen gerne mit individuellen Lösungen zur Seite.