Prof. Dr. Christoph Graf von Bernstorff

Rechtsanwalt | Of Counsel | Professor für internationales Wirtschaftsrecht (Hochschule Bremen)

Kontakt

28203 Bremen
Contrescarpe 21
Telefon +49 (421) 33 34-140
Telefax +49 (421) 33 34-111
vonbernstorff@ahlers-vogel.de

Tätigkeitsbereiche
Über meine Person

Prof. Dr. Christoph Graf von Bernstorff studierte Rechtswissenschaften an den Universitäten Mainz (mit Auslandsjahren in Genf und London) und promovierte in 1984 zum Dr. jur. 1989 erfolgte seine Zulassung zur Rechtsanwaltschaft in Bremen und 1999 wurde er an der Hochschule Bremen zum Honorarprofessor ernannt. Seit 1984 war Graf Bernstorff als Direktor im internationalen Firmenkundengeschäft einer großen Regionalbank tätig, bevor er in 1997 zum Geschäftsführer eines Unternehmens berufen wurde, das sich mit Dienst- und Beratungsleistungen im Auslandsgeschäft von Unternehmen befasst. Seit Herbst 2013 ist Graf Bernstorff als Of Counsel mit den Schwerpunkten des internationalen Handels- und Wirtschaftsrechts für unsere Sozietät tätig. Graf Bernstorff ist vielfacher Buchautor und überregional nachgefragter Seminarleiter.

Mitgliedschaften:

ICC Kommission für Internationales Handelsrecht

Fremdsprachen:

Englisch

Veröffentlichung

Promotion

Die Beschränkung vertraglicher Haftung und ihre Inhaltskontrolle nach deutschem und englischem Recht
(Ein Vergleich des deutschen AGB-Gesetzes mit dem englischen Unfair Contract Terms Act 1977)

Bücher / Buchbeiträge

  • Compliance im Auslandsgeschäft, nwi Verlag 2012, 2.Auflage 9/2013
  • Vertragsgestaltung im Auslandsgeschäft, 7.Auflage 2013, Fritz Knapp Verlag
  • Standard Terms and Conditions (Export / Import), Münchener Vertragshandbuch Band 4, Teil 3, englisch- deutsche Vertragsmuster mit Kommentierung, 7. Auflage Verlag C.H.Beck, München 2012
  • Incoterms 2010 – Kommentierung der weltweiten Handelsklauseln / Lieferbedingungen, ICC Deutschland, Berlin, gemeinsam mit Bundesanzeiger Verlag Köln, 2010, zuletzt 2. Auflage 2012
  • Liquiditätsmanagement für mittelständische Unternehmen, Bundesanzeiger Verlag Köln 2010
  • Vorsorgepaket Export (Allein-Hrsg), (656 Seiten) Bundesanzeiger Verlag Köln 2007
  • Die Exportfinanzierung, Bundesanzeiger Verlag Köln 2007
  • Zahlungssicherung im Außenhandel (Hrsg.), Bundesanzeiger Verlag Köln 2007
  • Der Exportvertrag, dt- engl. Vertragsmuster mit Kommentierung, Bundesanzeiger-Verlag Köln 2007, zuletzt 3. Auflage 2010
  • Erfolgreich in Europa, Sparkassenverlag 2005
  • Praxishandbuch internationale Geschäfte, Loseblattsammlung, 3 Bände 1. Auflage 2005, ca. 4000 Seiten. Allein-Herausgeber und Autor, Bundesanzeiger Verlag Köln, seit 2005 – derzeit 28. Auflage in 2013
  • Forderungsmanagement im Unternehmen- Pfandrechte in den neuen EU-Ländern, Economica Verlag Heidelberg 2005
  • Alternative Finanzierungen, Sparkassenverlag Stuttgart 2002
  • Rechtsverfolgung im Auslandsgeschäft, Sparkassenverlag Stuttgart 2002
  • Wirtschaftsrecht in Osteuropa, Dt.Sparkassenverlag Stuttgart 1999
  • Vertrags-, Kauf-, Handels-und Gesellschaftsrecht in Osteuropa, Bundesanzeiger Verlag Köln 1999
  • Wirtschaftsrecht in der EU, Dt.Sparkassenverlag 1998
  • Vertrags-, Kauf-, Handels- und Gesellschaftsrecht in den EU-Staaten, Bundesanzeiger-Verlag Köln 1998
  • Münchener Vertragshandbuch, Band III/2, 4. Auflage, Internationale Verträge, Beitrag: Allgemeine Einkaufsbedingungen; Allgemeine Verkaufsbedingungen (in engl. Sprache, dt. Kommentierung), Beck Verlag München, 1997
  • Finanzinnovationen, Gabler-Verlag Wiesbaden 1996
  • Einführung in das englische Recht JuS‑Schriftenreihe, Band 132, Beck Verlag, München 1996, zuletzt 4. Auflage 2011
  • Internationales Firmenkundengeschäft, Gabler‑Verlag, Wiesbaden / Bank‑Verlag,Köln,1994
  • Risiko Management im Auslandsgeschäft, Frankfurt/ Stuttgart 1991, zuletzt 5. Auflage 2009
  • Vertragsgestaltung im Auslandsgeschäft, Frankfurt/ Stuttgart 1989, zuletzt 7.Auflage 2013
  • Rechtsprobleme im Auslandsgeschäft ‑ ein Leitfaden für im Außenhandel tätige Unternehmen und Kreditinstitute, Frankfurt/ Stuttgart 1987 – bis zur 6. Auflage 2007
  • Zivilgerichtsbarkeit, Zwangsvollstreckung und Konkurs in europäischen Ländern, Teil I, „England“, Stuttgart 1983


Broschüren

  • Haftung und Verantwortung im Auslandsgeschäft, nwi Verlag 2011
  • Zollschuld und Sicherheitsleistung, nwi Verlag, 2011
  • Erfolgreicher Einstieg ins Auslandsgeschäft, Sparkassenverlag Stuttgart 2007
  • Der internationale Handelsvertretervertrag, nwi Verlag 2004
  • Lieferverträge im Außenhandel, Stuttgart 1992
  • Das internationale Wechsel‑ und Scheckrecht, Stuttgart 1988


Aufsätze

  • Der Gefahrübergang im Auslandsgeschäft, RIW 2012 Heft 12
  • Die Sicherheitsleistung im Zollrecht, RIW 2011 Heft 10
  • Incoterms 2010, RIW 2010, Heft 10
  • Der Europäische Zahlungsbefehl, RIW 2008 S. 548 – 552
  • Der Trust als Instrument zur Vermögensverwaltung, RIW 2007 S. 641 – 645
  • Mahnverfahren, Forderungsdurchsetzung und Kontenpfändung in der EU, RIW 2007 S. 88 – 92
  • Forderungssicherung und –einzug bei EU-weiten geschäften, RIW 2005 S. 646 – 649
  • Das Betreiben einer englischen LIMITED in Deutschland, RIW 2004, S. 498 ff
  • Der Abschluss elektronischer Verträge, RIW 2002, Heft 3
  • Das reine Konnossement im Seefrachtverkehr, RIW 2001, Heft 7
  • Großbritannien: Neues Gesetz zum Vertrag zugunsten Dritter, RIW 2000 S. 435 ff.
  • Ausgewählte Rechtsprobleme im Electronic Commerce, RIW 2000 S. 14 ff
  • Das Unternehmensrecht in Europa (Teil 2),  EWS 1998, 433 ff.
  • Das Unternehmensrecht in Europa (Teil 1),  EWS 1998, 397 ff.
  • Zivilrechtsentwicklung in Mittel- und Osteuropa, RIW 1998, , 825 ff.
  • Das Hypothekenrecht in den EU-Staaten, RIW 1997, 181 ff.
  • Die Forderungsabtretung in den EU‑Staaten, RIW 1994 S.542 ff
  • Der Eigentumsvorbehalt in den EG‑Staaten, RIW 1993 S.365 ff
  • Neuere Entwicklungen im internationalen Wechselrecht, RIW 1991 S. 896 ff
  • Entwicklungen des Auslandskreditgeschäfts, RIW 1989 S. 517 ff.
  • Bankgarantien im Außenhandel, Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen 1988 S. 990 ff.
  • Die Bedeutung der Legal Opinion in der Außenhandelsfinanzierung, RIW 1988 S. 680 ff.
  • Entwicklungen der Außenhandelsfinanzierung, RIW 1987 S. 889 ff.
  • Rechtsprobleme US ‑ amerikanischer Bankgarantien, RIW 1987 S. 257 ff.
  • Außenhandelsfinanzierung mit Hilfe von Promissory Notes, RIW 1986 S. 665 ff.
  • Vorläufiger Rechtsschutz im Dokumentengeschäft nach deutschem und anglo­amerikanischem Recht, RIW 1986 S. 332 ff.
  • Außenhandelsfinanzierung mit Hilfe von Bankers‘ Acceptances, RIW 1985 S. 765 ff.
  • Die Eintreibung von Forderungen durch ausländische Gläubiger in England,  RIW 1985 S. 367 ff.
  • Dokumente gegen unwiderruflichen Zahlungsauftrag als Zahlungsform im Außen­handel, RIW 1985 S.14 ff
  • Die Abtretung von Forderungen nach anglo‑amerikanischem Recht, RIW 1984 S. 508 ff.
  • Die Produkthaftung im englischen Recht, RIW 1984 S.188 ff.
  • Einstweiliger Rechtsschutz in England mit Hilfe der Mareva Injunction, RIW 1983 S.160 ff.
JusLetter